Translate

Montag, 10. November 2014

Anleitung Gabelhäkeln und Poncho

Poncho in Gabelhäkeltechnik



Heute habe ich eine neue, kostenlose Anleitung für euch.
Viele meiner Leser haben mich gefragt wie man den mit einer Netzgabel häkeln kann. Ich habe mal die Anleitung gefilmt weil es sehr schwer ist das zu fotografieren. 

Das ist erst mal das Grundwissen und wie man mit so einer Netzgabel häkelt. Hier das Video:


Und hier die Anleitung für den Poncho/Tunika in Größe 36-40

Du brauchst:
1 Netzgabel von Prym (verstellbar bis 100 mm)
Wolle für die Häkelnadel 3
Häkelnadel Nr, 3,5-4


Häkel 1 Streifen mit der Netzgabel (wie im Video erklärt) mit insgesamt 168 Schlaufen je Seite. 
Die Streifen sind sehr lang weil sie von einem Arm-Ellenbogen bis zum anderen Arm-Ellenbogen reichen müssen.

Von diesen Streifen brauchen wir 6 Stück. 3 Stück für den Rückenteil und 3 Stück für das Vorderteil unseres Ponchos.





Aber bevor wir mit dem zweiten Streifen weitermachen, häkeln wir erst den ersten fertig.

Wenn du bei deinem Streifen die 168 Schlaufen gehäkelt hast, schneide nicht den Faden ab! Erst  nimmst du den Streifen von der Netzgabel und häkelst da weiter wo deine Häkelnadel liegt, 7-8 Luftmaschen und erst dann häkelst du die Schlaufen zusammen wie im Video erklärt.




Und so beginnst du deinen Streifen nachdem du die 7-8 Luftmaschen gehäkelt hast:
*Häkle 7 Schlaufen zusammen ab, 5 Luftmaschen,  [2 Schlaufen zusammenhäkeln, 5 Luftmaschen] in Klammern 7x wiederholen, 14 Schlaufen zusammenhäkeln, 5 Luftmaschen.* 
*Bis zum Ende des Streifens fortführen. 

Das Wellenmuster entsteht automatisch.



Sind alle 6 Streifen im obigen Muster fertig gehäkelt, musst du nur noch alle Streifen aneinander häkeln. Das machst du mit einer Luftmaschenkette im Zick Zack. 5 Luftmaschen, eine Kettmasche am oberen Streifen, 5 Luftmaschen, eine Kettmasche am unteren Streifen.





Achte darauf, dass der erste Streifen von der Voderseite und der erste Streifen von der Rückseite, in der Mitte nicht zusammengehäkelt wird weil wir da unseren Halsausschnitt brauchen:

Halsausschnitt


Wenn dann alle Streifen aneinander gehäkelt sind, werden die Seiten zusammengehäkelt und auch hier wird ein Stück frei gelassen für die Arme.



Am Schluss noch den Halsausschnitt und die Ärmel mit festen Maschen umhäkeln.

Fertig ist ein Poncho in Gabelhäkeltechnik

Bis bald eure Mary

PS: Ich bin mit diesem Poncho bei Häkelliebe dabei. Dort findet ihr auch andere tolle Arbeiten!

Kommentare:

  1. liebe liebe Mary, vielen lieben dank für deine mühe. ich freue mich gerade wie ein schnitzel. am liebsten würde ich sofort damit beginnen, jedoch muss ich erst sehen, ob ich hier eine häkelgabel bekomme. wenn nicht werde ich sie mir noch vor dem Wochenende bestellen. ganz lieben dank an dich du liebe.
    viele grüße aus wien
    susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi.. ich freu mich sehr dass ich dir damit eine Freude machen konnte! Hoffe ich darf dann dein Werk auch bewundern wenn du es fertig hast. Schau mal, hier bekommst du die Netzgabel http://basteln-de.buttinette.com/shop/artikel-DE-de-BU/26000-26100-26220-26229-(38503,57625,36258)/Prym-Universal-Netzgabel-36258.htm Liebe Grüße Mary

      Löschen
  2. Hallihallo! Ich bin restlos begeistert von deiner tollen Anleitung sowie Erklärung! Ich habe eben erst vom Gabelhäkeln erfahren und habe mir zwei Stricknadeln mit Klebeband an einem Lineal befestigt -> das klappt super als Netzgabelersatz hahaha :D Das Gabeln an sich klappt auch exzellent, Tunika ich komme! Vielen Dank für die Anleitung! Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. hallole,
    mir gefällt auch deine Anleitung und würde gerne wissen was du für Wolle dazu genommen hast und wieviel braucht man so für das Teil

    LG Gabi

    AntwortenLöschen