Translate

Donnerstag, 22. Februar 2018

Anleitung Designerkleid Mary

Edles Häkelkleid 


Ich hätte gern ein edles Designerkleid.. gehäkelt natürlich! 

Und so kam mir die Idee für dieses Kleid in Glanzviskose und einer Laenge die bis kurz über den Knien liegt. (Knigge-tauglich :) )
Die Anleitung ist selbstverständlich kostenlos.





Ich habe eine grobe Anleitung für mein gehäkeltes Designerkleid für euch.

Die genaue Maschenanzahl müsst ihr individuell selbst heraus finden.

Ich lege mir alle 2-3 Reihen die Häkelarbeit über den Kopf und zu sehen wo ich noch zunehmen oder abnehmen muss und auch um zu überprüfen ob es passt.

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Verwendetes Material: Viscosegarn in grau 2000 LM (400 Gramm)
Haekelnadel Nr. 2-3

Das Kleid wird nahtlos gehäkelt von oben nach unten und nur von der Vorderseite der Arbeit! Es wird nicht nach jeder Reihe gewendet. 

Wäre also auch Bobbel tauglich wenn man einen Farbverlauf möchte.. die 3-Fädigen Bobbelgarne haben die gleiche Dicke wie mein Viscosegarn in diesem Häkelkleid.


1. Häkle eine Luftmaschenkette und schliesse sie mit einer Kettmasche zu einem Kreis. 
Die Luftmaschenkette muss so lang sein das sie den Halsauschnitt  ergibt.

Es wird im Kreis gehäkelt, jede Runde mit Kettmasche schliessen.

Hier ein Foto von einem meiner anderen Kleider welches genauso gehaekelt wird, also gleiche Technik nur andere Muster. 

Erst wird bis zur Schulter im Kreis gehaekelt.
Nach dem Abstecken der Armlöcher dann Vorderseite und Rückseite 2 Reihen. Dann wird das Vorder und Hinterteil mit einer Luftmaschenkette je Achsel verbunden und weiter im Kreis gehaekelt.




Reihe1 - Stäbchen

Reihe 2-7 - Muster 1
(hier müsst ihr nicht abnehmen und nicht zunehmen. Das wird durch das Muster schon so breit wie man es möchte) Ich habe nur den ersten Absatz, von den 2 abgebildeten, gehaekelt
Schulterbreite ca 14 cm

Bekomme das Foto nicht gedreht.. also am besten ihr druckt es euch aus. Entschuldigt die schlechte Qualitaet.. hoffe ihr könnt noch gut alles erkennen


Muster 1







Reihe 8 - Stäbchen 

Reihe 9 - Reliefstäbchen, hinten einstechen

Reihe 10-11 - Muster 2
Kreuzstäbchen ( von der Nadel aus in die 3. Masche ein Stäbchen, dann 2 Stäbchen rückwärts in die vorderen 2 Maschen) ergibt dann ein verkreuztes 3er Staebchen





Reihe 12 - Stäbchen 

Reihe 13 - Reliefstäbchen, hinten einstechen

Hier Armlöcher abteilen. Diese werden später als Ärmel umhäkelt.



Vorderteil und Hinterteil 2 Reihen in Muster 3 (nicht im Kreis häkeln sondern beide Seiten extra)

Muster 3 Nur die ersten 2 abgebildeten Reihen haekeln (Muster wiederholt sich bis zur gewünschten Laenge)


Muster 3 (teilbar durch 6)





Danach, wichtig, beide Seiten, also Vorder und Rückenteil wieder verbinden mit ca. 15 Luftmaschen pro Seite unter der Achsel (anziehen, abmessen nicht vergessen) siehe Foto weiter oben

Ab hier wieder rundherum häkeln und mit Kettmasche Runde schliessen.

Reihe 14-27 -Muster 3




Reihe 28 -Muster 4 (Nach dieser Reihe kann man eine Rüsche dran häkeln)





Reihe 29 -Stäbchen (Hier je nach Bedarf Maschen zunehmen da man an der Hüfte breiter ist)

Reihe 30-31 -Muster 2
Kreuzstäbchen (von der Nadel aus in die 3. Masche ein Stäbchen, dann 2 Stäbchen rückwärts in die vorderen 2 Maschen)

Reihe 32 - Stäbchen (Anziehen und schauen ob noch zugenommen werden muss. Je nach Hüftbreite)

Reihe 33 - Reliefstäbchen, hinten einstechen

Reihe 34-37 -Muster 5 (Ich habe von den abgebildeten 5 Reihen, die Mittlere, verkreuzte, weggelassen. Also die ersten Beiden und die letzten 2 ergibt Muster 5





Reihe 38 - Stäbchen

Reihe 39 - Reliefstäbchen, hinten einstechen

----- Ab hier die Muster wiederholen bis gewünschte Länge -----


Reihe 40-45 -Muster 6



Reihe 46 - Stäbchen 

Reihe 47 - Reliefstäbchen, hinten einstechen

Reihe 48-49 - Muster 2
Kreuzstäbchen (von der Nadel aus in die 3. Masche ein Stäbchen, dann 2 Stäbchen rückwärts in die vorderen 2 Maschen)

Reihe 50- Stäbchen 

Reihe 51 - Reliefstäbchen, hinten einstechen

------------------------

Am Ende Muster 7 als Abschlussborte ( Ich habe bis zu den Büschelmaschen gehaekelt und dann eine Reihe fester Maschen zum Abschluss.





Die Ärmel

Reihe 1-2  Muster 2

Reihe 3  Muster 4 (hier ca. 6 Maschen abnehmen, je nach Bedarf auch mehr, Abmessen nicht vergessen)

Reihe 4-5 Muster 2

Ab hier wieder Abschlussborte Muster 7
Ich habe davon nur die letzten 3 Reihen als Abschluß gehäkelt.

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachhaekeln!





Kommentare:

  1. Das ist wunderschön <3 Ich brauche dann zwar ein paar Maschen mehr, aber das kommt definitiv auf meine To Do Liste!

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja super schön aus. Das werde ich auf jeden Fall häkeln. Habe schon drei Stücke von diesem Blog nachgehäkelt und sind alle toll geworden. (Auch wenn ich andere Wolle benutzte) Freue mich schon auf dieses Kleid =) Dankeschön ♡

    AntwortenLöschen